Was sind Pontons?

Ein Ponton ist ein  Schwimmkörper, der sich als Last-Träger und Untergrund sich dem Wasserniveau anpasst und für verschiedene Aufgaben verwendet wird. Dieser Schwimmkörper ist vorwiegend stationär im Einsatz, da er durch seine Geometrie kaum oder schwer am Wasser beweglich ist. Die Fortbewegung erfolgt fast immer mit einem Zugfahrzeug (Boot, Schiff), da die Pontons keinen Antrieb haben, was durch die ungünstige Strömungsform bedingt ist. 

Pontons sind geschlossene Körper die aus Stahl, Aluminium und in den letzten Jahrzehnten mehrheitlich aus Kunststoff (Polyethylen) hergestellt werden. Siesind mit Luft oder mit Materialien gefüllt, deren Gewicht idealerweise geringer als Wasser ist. Je geringer das Eigengewicht des Pontons, desto mehr Auflast ist möglich, wobei die Form des Pontons ebenso eine Rolle spielt. 

 

Wo werden Pontons eingesetzt?  

 Einsatzmöglichkeiten gibt es sehr vielfältige 

  • sie dienen zum Bau von Schwimmplattformen,  
  • als Bootstege, Rettungs– und Badeinseln,  
  • zur Präsentation von Produkten,  
  • am Wasser schwimmende Seebühnen,  
  • als Arbeitsplattformen am Wasser wie z.B. bei Brücken- und Kraftwerkssanierungen etc..  

Ein beginnender Trend ist derzeit „das Wohnen am Wasser“Pontons werden zum Beispiel zum Bau von Hausbooten verwendet. 

Eine weitere interessante Nutzung ist die Verwendung von Pontons für die Errichtung eines Wasservogelbrutplatzes und zur Züchtung von speziellen Gewächsen und Versuchsflächen, die die umgebende und ständige Feuchtigkeit des Wassers benötigen. 

 

Es gibt verschiedene Anforderungen an die Form der Pontons. 

Einsatzgebiete und Anforderungen sind sehr spezifisch, weshalb es ein großer ökonomischer und logistischer Vorteil ist, für eine Pontonform bzw. -größe ein möglichst breites Anwendungsspektrum zu haben.  

 

Multiaquabox – Pontons mit System  

Multiaquabox ist ein System, das – wie der Name sagt – ein Maximum an Einsatzmöglichkeiten hervorbringt, ohne auf verschiedene Ponton Formen zurückgreifen zu müssen. Auf die Pontonelemente erfolgt dann der gewünschte Aufbau, der je nach Anwendung ganz unterschiedlich ausfallen kann. Die Form der Multiaquabox erlaubt den Aufbau mit verschiedensten Materialen wie verzinkter Stahlkonstruktion, Aluminium und auch Holz. Das verwendete Material für das Multiaquabox Ponton ist Polyethylen, was auch im Salzwasserbereich eingesetzt werden kann. 

 

Vorteile von Multiaquabox in Kurzfassung 

  • Breiteres Einsatzgebiet und dadurch Erweiterung der Kundenvielfalt 
  • Geringere Logistik- und Lagerkosten 
  • Schnelle und einfache Montage/Demontage 
  • Weniger Investment erforderlich. 
  • Durch die spezielle Geometrie liegt es stabiler am Wasser im Gegensatz zu runden Elementen wie z.B. Fässern 

Jetzt informieren!

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.
Scroll to Top